NEUE ÖLBILDER ZUM TRIPTYCHON VEREINT

„Nichts bleibt Verborgen“ Öl auf Eichenplatten 50×76,5/ 47×76,5 / 50×76,5 

Meine selbstgefertigten Ölfarben musste ich mit Dammar und Venezianer Terpentin erst noch etwas streichbarer machen um mich dann in das künstlerische Tun zu verlieren. Ein spielerisches Bewegen versunken im Atelier, hin zum Bildgeschehen. Mein erster Triptychon, ein persönlicher Hausaltar zum Sinnen über die Mauern und Grenzen hinaus. Die Bilder meine Art auf die Trinität hinzuweisen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s